Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mehr als Marschmusik: Schützenverein Altkloster bietet kostengünstig eine qualifizierte Musikausbildung

Die Buxtehuder Musikzüge haben beim Musikfest in Elstorf sehr gut abgeschnitten (Foto: Ute Möller)
Kein Schützenfest ohne Musik: Der Schützenverein Altkloster verfügt mit den Buxtehuder Musikzügen über eine eigene, riesige Musik­abteilung. Zu den Musikzügen gehören der Spielmann- und Fanfarenzug sowie das Blasorchester. Die „zivile“ Bevölkerung kennt die Musiker in erster Linie durch ihre Auftritte im Rahmen des Schützenfests, u.a. beim großen Zapfenstreich und bei den Umzügen, bei denen Marschmusik gespielt wird.
Doch zum musikalischen Repertoire der Musikabteilung gehört sehr viel mehr. „Wir spielen alles bis zur Filmmusik“, sagt Stabsführer Ingo Diederich, noch amtierender Schützenkönig. Die Musiker können rund 30 mal im Jahr auftreten und kommen in ganz Deutschland herum. Sie spielen unter anderem auf regionalen Schützenfesten, silbernen Hochzeiten sowie diversen Musikfesten und -wettbewerben - und das in bester Qualität. Beim Musikfest in Elstorf haben die Altklosteraner kürzlich bei der Konzertwertung den ersten Platz und bei der Marschwertung den zweiten Platz erreicht.
Das Besondere im Schützenverein Altkloster ist, dass alle Musiker von acht bis 80 Jahren und älter kostengünstig eine fundierte Ausbildung nach Noten erhalten. Der Beitrag kosten 9 Euro im Monat. Die Musikinstrumente werden vom Verein gestellt. Bei den Buxtehuder Musikzügen werden unter anderem folgende Instrumente gespielt und unterrichtet: Piccoloflöte, Querflöte, Alt- und Tenorflöte, Lyra, Marinbaphone, Trommeln und Becken sowie Fanfaren.
„Wir haben eine Vielzahl engagierter ehrenamtlicher Musiklehrer, die qualifizierten Unterricht bieten“, sagt Ingo Diederich. Zusätzlich kommt regelmäßig Hermann Köller, der den Brandenburger Chor geleitet hat, um die Altklosteraner zu unterrichten.
Unterstützt wird die musikalische Abteilung des Schützenvereins von der Sparkasse Harburg Buxtehude und der Elbe-Klindwort Stiftung sowie dem Förderverein für Musikzüge.
Geprobt wird jeden Freitagabend von 18 Uhr bis 21.30 Uhr im Schulzentrum Nord. Interessierte sind herzlich willkommen. Außerdem präsentieren sich die Buxtehuder Musikzüge beim Kinderschützenfest am Samstag, 3. August, mit einem Informationsstand auf dem Schafmarktplatz in Buxtehude-Altkloster. www.altkosteraner.de