Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Rock meets Classic" bekommt Nachwuchs

Noch mit Babypuppen, demnächst mit eigenem Nachwuchs: die "Rock meets Classic"-Sängerinnen Anja Yilamz (li.) und Jasmin Antic. Konzertmacher Peter Schmidt btaut trotzdem auf seine beide stimmstarken Musikerinnen (Foto: tk)

Die Sängerinnen Jasmin Antic und Anja Yilmaz sind schwanger - und wollen trotzdem auf die Bühne

tk. Buxtehude. Das Buxtehuder Kultkonzert "Rock meets Classic" bekommt Nachwuchs: Allerdings kein Mini-Konzert a la "Röckchen meets Classiclein", sondern echte Rocker-Babys. Die beiden Sängerinnen Jasmin Antic und Anja Yilmaz sind schwanger. Jasmin Antics Kind wird Mitte Juni das Licht der Welt erblicken, bei Anja Yilmaz ist Anfang September der errechnete Geburtstermin. "Das wird knapp", meint "Rock meets Classic"-Macher Peter Schmidt.  Die beiden Konzerte finden nämlich am Samstag und Sonntag, 29. und 30. September, statt. "Dann müssen wir zwischendurch wohl Stillpausen bei den Problen einlegen" überlegt er.
Ihre Babys wollen die beiden Sängerinnen allerdings nicht mit auf die Bühne bringen - auch nicht für die Proben. Beide sagen aber: "Wir sind mit dabei." Anja Yilmaz: "Der Kopf sagt nein, das Herz aber eindeutig ja." Die beiden Konzerte sind für sie eine Herzensangelegenheit. "Dort nicht zu singen ist gar nicht vorstellbar", sagt Anja Yilmaz.
Die werdenden Mütter sind entspannt und freuen sich riesig auf ihr Leben mit Kind. Beide sind Anfang 30 und stellen fest: "Jetzt ist der ideale Zeitpunkt für die Wunschkinder." Als hauptberufliche Musikerinnen sind beide stark engagiert und werden künftig ein bisschen kürzer treten. Jasmin Antic: "Es gibt genug Kolleginnen, die auch Mütter sind und Kind und Job gut unter einen Hut bekommen."
Bei "Rock meets Classic" sind die Familien gefordert: Väter, Eltern und Schwiegereltern sind fest eingeplant und Peter Schmidt kann schon mal an einem kindgerechten Programm feilen. Es muss ja nicht "Mother's Little Helper" von den Rolling Stones sein. Wie wäre es mit "Another Brick in die Wall" mit dem programmatischen Text "We don't need no education". Dann werden die Rocker-Babys bestimmt echte Rock-Rebellen.