Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Talente kommen vom BSC

Talente Tore Witte und Noah Behnke (v.li.) (Foto: Witte)
Norddeutsche Meisterschaften mit zwei Buxtehuder Wasserballern
ig. Buxtehude. Zwei Tage tummelt sich Norddeutschlands bester Wasserballnachwuchs im Vereinsbad des SC Neptun Cuxhaven, spielt um die norddeutsche Meisterschaft.
Neben Gastgeber Cuxhaven kämpfen die White Sharks Hannover, Hellas-99 Hildesheim, SV Georgsmarienhütte und SV Poseidon Hamburg um die Medaillen und die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft.
Wie im Vorjahr mit Vincent Hartwig (spielt für Neptun Cuxhaven) und Gina-Marie Nonne (ETV Hamburg) sind auch diesmal wieder zwei Buxtehuder Ebene aktiv. Die beiden Zwölfjährigen Noah Behnke und Tore Witte spielen im Team des Hamburger Meisters SV Poseidon Hamburg (SVP) um den Titel der U13-Jugend.
„Aus dem BSC entspringen regelmäßig Talente, auf denen die Leistungsklubs der Region aufmerksam werden“, so Pressewart Jens Witte. Auf der Meisterschaft gehen die Hamburger als Außenseiter ins Rennen.
Favorit ist Titelverteidiger White Sharks Hannover. Chancen auf einem Podiumsplatz rechnet sich auch Gastgeber Neptun Cuxhaven aus. „Wir haben noch viele junge Spieler im Team“, so Tore. „In diesem Jahr sollen wir lernen, uns gegen die kompakteren Mannschaften zu behaupten. Das fordert unser Trainer.“