Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tragikomödie in Buxtehude um Hotelinspektoren auf Dienstreise in der deutschen Provinz

Wann? 07.02.2018 20:00 Uhr

Wo? Halepaghen-Bühne, Konopkastraße 5, 21614 Buxtehude DE
Schnitzel- und Bettentester auf "Tour de Force" in der deutschen Provinz (Foto: Geritt Wittenberg)
Buxtehude: Halepaghen-Bühne | nw/bo. Buxtehude. Auf einen komödiantischen Selbsterfahrungs-Trip in die Tourismus-Branche wird das Publikum am Mittwoch, 7. Februar, auf der Halepaghen-Bühne in Buxtehude, Konopkastraße 5, mitgenommen. Andreas Erfurth, Sebastian Bischoff und Saro Emirze sind um 20 Uhr in dem Schauspiel "Indien, eine Schnitzeljagd durch die deutsche Provinz" zu sehen.
Zum Inhalt: Indien ist das Sehnsuchtsland von Kurt Fellner, technische Aufsichtskraft im Außendienst des Fremdenverkehrsamtes Brandenburg. Er ist im Hotel- und Gaststättengewerbe zuständig für die Kontrolle und Beanstandungen unhygienischer Klobürstenhalterungen, mangelhaft installierter Saunageländer und sich zu gefährlichen Stolperfallen aufrollender Bodenbeläge.
Als verlängerter Arm des Gesetzes begibt er sich mit seinem Kollegen, dem Restaurant-Inspektor Heinz Bösel, auf Dienstreise in die vermeintliche Servicewüste Brandenburg: Einer testet die Betten, einer die Schnitzel. Und sie entdecken auf dieser „Tour de Force“, was echte Männerfreundschaft ausmacht: saufen, streiten, sich versöhnen, bis das Schicksal zuschlägt.
Die Tragikomödie ist eingerahmt von live gesungenen und indisch angehauchten Schlagern aus den Tiefen der deutschen Unterhaltungskultur.
• Karten ab 15,50 Euro (ermäßigt 7,25 Euro) gibt es im Servicecenter Kultur & Tourismus im Buxtehuder Rathaus, Breite Str. 2, Tel. 04161 - 5012345, E-Mail kulturbuero@stadt.buxtehude.de.