Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

24:20! Arbeitssieg für Buxtehude in Bensheim

Josephine Techert steht vor ihrem Comeback

Bundesliga-Team gewinnt mit 24:20 und trifft auf Spitzenreiter Leipzig

ig. Buxtehude. Der Buxtehuder SV bleibt stärkster Verfolger der beiden Champions-League-Teilnehmer HC Leipzig und Thüringer HC. Beim Aufsteiger HSG Bensheim/Auerbach feierte die Mannschaft von Dirk Leun nach zwei Auswärtsniederlagen wieder einen Erfolg auf fremden Parkett. Das 24:20 kann in die Kategorie Arbeitssieg eingeordnet werden. Die junge Nachwuchsspielerin Sina Ritter war auf Linksaußen mit sieben Treffern die erfolgreichste Werferin.
Am Mittwoch, 16. Oktober, Halle Nord, wird eine deutliche Leistungssteigerung von Nöten sein: Um 19.30 Uhr trifft der BSV im Spitzenspiel auf den ungeschlagenen Tabellenführer HC Leipzig. Das Spiel wurde vorverlegt, weil Leipzig in der Champions League spielt. Ob das dem BSV noch einmal gelingen kann, gibt es live im Internet zu sehen: ab 19.10 Uhr unter www.bsv-live.tv und www.splink.tv.
Gut für den BSV: Josephine Techert steht nach kuriertem Kreuzbandriss vor einem Comeback.