Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

An der Angriffs-Philosophie gearbeitet

Buxtehuder Handball-Talente Emily Bölk und Paula Prior beim Bundes-Lehrgang


ig. Buxtehude. Die BSV-Handball-Talente Emily Bölk (17) und Paula Prior (18) nahmen in dieser Woche an einem Lehrgang der Juniorinnen-Nationalmanschaft in Aschersleben teil. Die Maßnahme wurde von den DHB-Trainern Marielle Bohm und Nico Kiener kurzfristig organisiert, diente der Vorbereitung der Teilnahme an der U19-Europameisterschaft vom 23. Juli bis 2. August in Spanien.

In Valencia treffen die Juniorinnen in der Vorrunde auf Russland, Mazedonien und Litauen. Ein Hauptaugenmerk war die Überprüfung der Athletik. „So konnten wir überprüfen, wie sich die Mädchen in den letzten Wochen entwickelt haben und wo wir ihnen bis zur EM noch mal Hausaufgaben mit auf den Weg geben müssen", so Blohm.
Ein weiteres Thema: „Wir haben auch an unserer Angriffsphilosophie und an der Abwehr gearbeitet." Kurz vor Beginn der Europameisterschaft werden die Spielerinnen noch ein weiteres Mal zu einem Lehrgang zusammenkommen.

Die finale Vorbereitung auf das Turnier in Valencia beginnt am Mittwoch, 15. Juli.