Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ausgelassene Chancen

Das Buxtehuder Nachwuchs-Team (Foto: BSV)
ig. Buxtehude. Das Handball-Drittliga-Team des Buxtehuder SV verlor das Auswärtsspiel bei der HSG Jörl mit 20:24. Die erste Halbzeit (12:11 für Jörl) geriet zu einer Partie auf Augenhöhe, auch dank einer starken Leistung von Keeperin Katharina Filter. Auch nach dem Pausentee begannen die Buxtehuderinnen stark, erspielten sich sich eine 16:14-Führung durch die treffsicheren Lisa Borutta und Zeliha Puls. Die 17:16-Führung für die Gastgeber leitete dann die Wende ein. BSV-Trainerin Heike Axmann: „Durch leichte Fehler und ausgelassenen Torchancen haben wir es Jörl ermöglicht, in Führung zu gehen.“