Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beckdorf spielt beste Saison

Maris Versakovs ist der "Spieler der Saison" (Foto: oh)

Handball-Drittligist SV Beckdorf verabschiedet Spieler

ig. Beckdorf. Das letzte Saisonspiel gegen den TSV Burgdorf war noch einmal ein gelungener Abschluss für Spieler, Fans und Sponsoren, bot alles, was ein guter Handballabend braucht. Die Heimpartie endete mit 38:31 für den SV.
Vor der Begegnung verabschiedeten die Beckdorfer Handballer drei ihrer Spieler. Zum einen verlässt Christopher Behre den Verein, wird nur noch für seinen Stammverein TSV Ellerbeck auflaufen. Nach seinem Studium hat er einen Job erhalten, der mehrere Monate im Ausland beinhaltet. "Somit wäre an Leistungshandball nicht mehr zu denken", sagt SV-Trainer Lars Dammann.
Ebenso verlässt Jens Westphal die erste Mannschaft. Er möchte sich mehr auf seine Familie und den Beruf konzentrieren. Der Coach: "Dennoch bleibt er dem Handball treu und wird das ein oder andere Spiel in der zweiten Mannschaft machen." Zuletzt wurde Ben Murray verabschiedet, dessen Zukunft noch ungewiss ist.
Spieler der Saison beim SV Beckdorf wurde Torjäger Maris Versakovs. Er konnte sich mit 249 Toren und 54 Toren Vorsprung auf den Zweitplatzierten zum zweiten Mal in Folge die Torjägerkrone sichern.
Mit dem fünften Platz und 36 Punkten auf der Habenseite spielt der SV Beckdorf die erfolgreichste Saison sein Drittligazugehörigkeit. "Mit ein wenig Konstanz wäre vielleicht noch mehr drin gewesen", ist sich Trainer Dammann sicher. Er trauert so manchem Heimspiel, aber auch den Auswärtspartien in Burgdorf, Hannover und Berlin nach. "Aber wir brauchen ja auch noch Ziele für die kommende Saison. Vor Zwei Jahren galten wir noch als sicherer Absteiger und wenn man betrachtet, wo wir nun stehen, hat die Mannschaft wirklich Herausragendes geleistet."