Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bronze für Buxtehuder Teams

ig. Buxtehude.Wasserball ist ein wunderbarer Sommersport. Am liebsten schmeckt den Aktiven Sonne von oben und angenehmes Nass von unten. Diese wunderbare Kombination wurde am vergangenen Wochenende im Buxtehuder Heidebad geboten 150 Kindern und Jugendlichen beim BSC-Wasserball-Turnier geboten.
Bei angenehmen Maitemperaturen und 23 Grad warmen Wasser sprangen die 10- bis 17-Jährigen Nachwuchsspieler ins Wasser, spielten in 13 Mannschaften aus acht Vereinen um die Pokale. Nach Platz fünf im Vorjahr glänzte das U17-Team vom Veranstalter BSC Buxtehue mit Rang drei. Groß war die Freude beim jüngsten Nachwuchs groß. Die 10 bis 13-Jährigen besiegten im Spiel um Platz drei SV Neptun Cuxhaven II mit 6:5. „Was für eine Überraschung als Neuling gleich Bronze zu holen“, freute sich Trainer Andreas Nonne. Der Coach sieht seine U13-Mannschaft auf dem richtigen Weg und lobte das Zusammenspiel.
Sportlich blieb fast alles beim Alten. In der U17-Jugendklasse gewann erneut mit den Meldorf Seals ein Verein aus Schleswig-Holstein den Pokal. In der U13 verteidigte SV Neptun Cuxhaven den Vorjahreserfolg gegen Blau-Weiß Bochum. So hat das Versprechen der Bochumer weiterhin Bestand: „Wir kommen wieder, so lange bis wir den Titel holen“, sagte Trainer Frank Schumacher.