Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bronze für Leona Braukmeier

Stabhochspringerin Leona Braukmeier (Foto: Foto: oh)

Buxtehuder Leichtathleten bei den Norddeutschen erfolgreich

ig. Buxtehude. Eine Handvoll BSV-Leichtathleten nahm an den Norddeutschen Meisterschaften in Berlin teil und verabschiedete sich mit soliden Leistungen in die Sommerpause. Die zuletzt so erfolgreiche Stabhochspringerin Leona Braukmeier erreichte mit einer Höhe von 3,40 m in der Frauenkonkurrenz den Bronze-Rang. Die Buxtehuderin stieg bei 3,30 m in den Wettkampf ein, meisterte im 2. Versuch 3,40 m. An ihre Rekordhöhe von 3,60 m kam sie nicht ganz heran. Karolin Wallat übersprang bis 3,10 m alle Höhen im ersten Versuch, scheiterte dann aber an 3,20 m, wurde Fünfte. Jana Löhden wurde in ihrem Zeitlauf über 400 m der Frauen Zweite in 62,9 Sekunden. Weil es keine Zwischenläufe gab, musste sie sich in der Endabrechnung mit Platz 18 begnügen.
Luisa Brillert und Marco Schauer starteten in der Jugendklasse U 18. Luisa übersprang im 2. Versuch 1,58 m und wurde Achte der Konkurrenz. Zwei Plätze weiter zurück lag Marco Schauer, der den Speer 40,59 m weit warf.