Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

BSV A-Jugend spielt gegen Bietigheim

Cassandra Nanfack gewann in der vergangenen Saison die Deutsche Meisterschaft und zählt auch diese Saison zu den Leistungsträgerinnen der BSV-A-Jugend (Foto: Dieter Lange)
Jugendbundesliga-Mannschaft in der Halle Nord

tk. Buxtehude. Wenn in der Buxtehuder Halle Nord kein Bundesliga-Handball zu sehen ist, rückt hochklassiger Jugendhandball in den Fokus. So auch am kommenden Wochenende: Während das Bundesliga-Team von Trainer Dirk Leun beim Aufsteiger HSG Bensheim/Auerbach (Samstag um 17.30 Uhr, im Livestream unter www.sportdeutschland.tv/hbf) antreten muss, startet die weibliche A-Jugend des Buxtehuder SV in die Zwischenrunde der Jugend-Bundesliga (JBLH). Am Sonntag, 21. Januar, um 15.30 Uhr empfängt der Titelverteidiger in der Hal­le Nord die SG BBM Bietigheim.

Die A-Jugend-Bundesliga-Mann­schaft des BSV hat sich mit vier klaren Vorrunden-Siegen souverän in die Zwi­schenrunde gespielt. Weitere Gegner in der Gruppe D sind die die wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt (4. Februar in Bad Soden) und die FSG Mainz 05/Budenheim (25. Februar in Budenheim). Jeweils die ersten beiden Teams der vier Zwischenrunden-Gruppen erreichen das Viertelfinale, das in Hin- und Rückspiel ausgetragen wird.

• Das nächste Bundesliga-Heimspiel des Buxtehuder SV findet am 3. Februar statt. An diesem Samstag erwartet die Handball-Fans ein attraktiver Doppel-Spieltag mit zwei absoluten Spitzenspielen in der Halle Nord: um 16 Uhr trifft der Buxtehuder SV auf die TuS Metzingen und um 19.30 Uhr spielt die HL Buchholz 08/Rosengarten auf die Kurpfalz-Bären Ketsch. Tickets für beide Spiele gibt es im BSV-Shop in der Viverstraße in Buxtehude.