Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

BSV bleibt auf Titelkurs

Überragende Leistung: Julia Gronemann mit 22 Paraden (Foto: BSV)
(bc). Der Buxtehuder SV hat am Samstag sein Auswärtsspiel bei der HSG Blomberg-Lippe mit 29:22 gewonnen und damit erneut die Tabellenführung vor dem Thüringer HC übernommen.

Die rund 50 mitgereisten Fans sahen zunächst ein ausgeglichenes Spiel, eine starke Blomberger Mannschaft und eine mangelnde Chancenverwertung ihres Teams. Vor 750 Zuschauern lag der BSV zur Halbzeit mit 14:15 zurück.

Nach der Pause stand die BSV-Abwehr besser, zeigte nun die von Trainer Dirk Leun geforderte Agressivität und ließ nur nur noch sieben Tore zu. Dank einer überragenden Julia Gronemann im Tor (22 Paraden) gewann der BSV am Ende deutlich mit 29:22.

Für den BSV war es der zwölfte Bundesliga-Sieg in Folge. Die letzte Niederlage datiert vom 12. November 2014 – mit 26:29 in Bietigheim. Diese Mannschaft ist auch ist der nächste Gegner des BSV – am Sonntag, 12. April, um 15 Uhr in der Halle Nord.

Die Tore des BSV erzielten: Bülau 7/3, Gubernatis 6/5, Oldenburg 4, Klein 3, Zelmel 3, Agren 2, Podpolinski 2, Deen 1, Hayn 1