Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

BSV- Niederlage ohne Randy Bülau

ig. Buxtehude. Für die Bundesliga-Handballerinnen des Buxtehuder SV gab es nach drei gewonnen Duellen beim Auswärtsspiel gegen Leverkusen eine 28:32-Niederlage. Vom einem Europa-Pokalplatz ist der BSV jetzt weit entfernt. Das sieht auch Trainer Dirk Leun so. „Von diesem Ziel müssen wir uns verabschieden.“ Manko: Beim Auswärtsspiel machte sich das Fehlen von Randy Bülau bemerkbar. Die Spielmacherin durfte die Reise wegen einer verschleppten Grippe nicht antreten, muss zwei Wochen pausieren.
Die Gastgeberinnen spielten aggressiv in der Abwehr, machten den BSV-Werferinnen das Leben schwer. 15 Minuten vor dem Abpfiff führte Bayer mit 20:27 - die Partie war praktisch entschieden. Die "Elfen" verbesserten sich mit dem Sieg auf Platz acht der Tabelle. Von dem unmittelbar vor ihnen liegenden BSV trennt sie nur noch ein Punkt. Beste Werferin bei den Buxtehuderinnen war Lone Fischer mit neun Treffern.
Das nächste Heimspiel: Samstag, 27. Februar, um 16 Uhr gegen Oldenburg.