Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

BSV stoppt den Negativ-Trend

Friederike Gubernatis erzielte in Dortmund insgesamt fünf Tore (Foto: Kall)

Bundesliga: Buxtehuder SV putzt Dortmund

ig. Buxtehude. Handball-Bundesligist Buxtehuder SV hat seinen Negativ-Trend gestoppt. Nach zuletzt vier Niederlagen im Folge gewann die Mannschaft von Trainer Dirk Leun am vergangenen Wochenende in Dortmund mit 20:17.
Die Buxtehuder Abwehr überzeugte über 60 Minuten mit einer guten Leistung mit viel Einsatzbereitschaft und Aggressivität. Trainer Dirk Leun wechselte wenig, tauschte nur zeitweilig Jana Podpolinski gegen Paula Prior. Alle anderen Akteure spielten 60 Minuten durch. Eine starke Leistung zeigte Youngster Emily Bölk, die Nationaltorhüterin Woltering sechs Mal überwinden konnte. Leun zeigte sich erleichtert über die Rückkehr seiner dezimierten Mannschaft in die Erfolgsspur (mehr in der Mittwoch-Ausgabe).