Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bundesliga-Handballerinnen geben in der Ferienschule wertvolleTipps

Die Teilnehmer der Buxtehuder Handball-Ferienschule (Foto: Foto: oh)
ig. Buxtehude. Die Sommerferien sind vorbei, die Schule hat wieder begonnen. Für 35 Handball-Kids war jedoch auch in den Ferien Schule angesagt. Ein lästiges Pflichtprogramm mit Rechnen und Vokabeln lernen? Ganz und gar nicht! Der Nachwuchs machte bei der Buxtehuder Handball-Ferienschule - präsentiert von der Sparkasse Harburg-Buxtehude - mit.
Fünf Tage lang erlebten die 9- bis13-jährigen Mini-Profis aus dem Landkreis Stade abwechslungsreiches Handball-Training, Sport und Spaß mit Beach-Handball, Schwimmen im Buxtehuder Heidebad, Trampolin und Bowling im alpa bowl Buxtehude. Highlights waren die Trainingseinheiten mit den Bundesliga-Spielerinnen des BSV, in denen Antje Lenz, Josephine Techert und Neuzugang Steffi de Beer wertvolle Tipps gaben. „Die Kinder sind immer wieder begeistert, wenn sie von unseren Bundesliga-Spielerinnen gecoacht werden", so Steffen Birkner, BSV-Trainer und Leiter des Handball-Camps. Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmer das begehrte Handball-Diplom und einen Gutschein für den Besuch eines Bundesliga-Heimspiels.
Die nächste Ferienschule findet in den Herbstferien vom 7. bis 11. Oktober statt.