Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehude erzielt drei Tore

ig. Buxtehude. Die Floorball-Regionalliga der u13 war am vergangenen Wochenende wieder in Buxtehude zu Gast. Sechs Teams aus Niedersachsen, Bremen und Hamburg kämpften in der Halepaghenhalle um wichtige Punkte.

Gastgeber Buxtehuder SV zählte nicht zu den Favoriten, wollte in seinen beiden Partien aber weniger Tore zulassen als im Vorjahr. In der ersten Begegnung gegen den TV Eiche Horn gingen die Estestädter durch Bent Schröter in Führung. Zur Halbzeit stand es dann aber doch aus Gastgebersicht 1:5.
Auch in der zweiten Halbzeit zeigten die Bremer,dass sie individuell stärker und entschlossener agieren. Durch eine gute Abwehrleistung von Torhüter Jan-Philip Roeseler und Team konnte man den Dauerbeschuss aber nur bis zu einem 1:12 vereiteln.

Das zweite Spiel gegen den ETV Hamburg ging mit 2:12 verloren. Trainer Torben Göbel war trotz der Niederlagen Team zufrieden. "Die im Training eingeübte Abwehrarbeit reduzierte die Gegentore deutlich."

Der nächste Spieltag findet erst im nächsten Jahr statt.