Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehude: Handball mit Siegen und Niederlagen

Buxtehudes neue Kreisläuferin Christina Haurum setzt sich gegen eine Spielerin des dänischen Clubs RAnders HK durch (Foto: BSV)

Damen des Buxtehuder SV beenden Testspielserie

(ab). Ein Wochenende mit Siegen und Niederlagen brachten die Bundesliga-Handballdamen des Buxtehuder Sportvereins (BSV) hinter sich. Im ersten Testspiel gewannen die Buxtehuderinnen am Freitag in der Halle Nord in Buxtehude gegen die Spielerinnen der HSG Blomberg-Lippe mit 30:27. Ebenfalls durchsetzen konnte sich die Mannschaft von Trainer Dirk Leun gegen den Ligakonkurrenten VfL Oldenburg, den sie am Sonntag in Eyendorf beim „Tag des Handballs“ mit 33:24 besiegte. Erfolgreichste Torschützinnen auf Seiten der Buxtehuder waren Jessica Oldenburg und Friederike Gubernatis mit je sieben Treffern.

Verzichten musste die Mannschaft auf die Spielemacherinnen Lynn Knippenborg und Lisa Prior sowie auf Kreisläuferin Isabell Kaiser - Knippenborg und Prior fielen verletzungsbedingt aus, Kaiser war beim Spiel am Tag zuvor umgeknickt und wurde geschont.

Die Spielerinnen fehlten auch bei einem Testspiel im Rahmen der Saisoneröffnung gegen den dänischen Club Randers HK: Vor rund 300 Fans verloren die BSV-Damen am Samstag in Buxtehude zwar in der Halle Nord 27:28, boten dabei jedoch eine spannende Partie mit sehenswerten Treffern.

Ein gelungenes Debüt gaben dabei die beiden BSV-Neuzugänge Katharina Meier und Christina Haurum und konnten beide Treffer im gegnerischen Tor landen.
Auch die BSV-A-Jugend und das Juniorenteam unterlagen ihren Gegnerinnen: Beim „Tag des Handballs“ unterlag der deutsche Meister der Jugendmannschaft des VfL Oldenburg mit 21:28. Das Juniorenteam verlor gegen die Luchse aus Rosengarten mit 35:18.