Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehude weiter auf Titelkurs

Acht Tore - Randy Bülau bleibt dem BSV erhalten

Der BSV besiegt Metzingen / Bülau verlängert den Vertrag / Coach Leun verspricht, dass es zum Saisonende „etwas zum Feiern gibt“

ig. Buxtehude.Der Buxtehuder SV befindet sich weiter auf Titelkurs! Nach dem 28:23-Sieg im Spitzenspiel gegen TuS Metzingen bleibt die Mannschaft von Coach Dirk Leun nach Minuspunkten Erster. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte zogen die Gastgeberinnen ab der 40. Minute unaufhaltsam davon, führten vor 14.000 begeisterten Anhängern zwischenzeitlich sogar mit acht Toren und brachten am Ende den Sieg sicher über die Ziellinie.

Die Abwehr legte die Basis zum Sieg. Und im Angriff überzeugten Jessica Oldenburg mit acht Toren und Randy Bülau mit sechs Treffern. Bülau gab bei der Pressekonferenz bekannt, dass sie ihren Vertrag bis 2017 verlängert habe.
Dirk Leun lobte nach dem Spiel seine Mannschaft. "Ich möchte einen großen Dank aussprechen, weil sie die besprochene Abwehrkonzeption zu 100 Prozent umgesetzt hat. Die Einsatz- und Laufbereitschaft war überragend, eine Spitzenmannschaft wie Metzingen bei 23 Gegentoren zu halten, ist eine große Leistung."

Er sei so richtig zufrieden, schaue gerne auf die aktuelle Tabelle. "Ich weiß aber auch, dass erst am Ende abgerechnet wird. Ich kann aber versprechen, dass wir alles daran setzen werden, am letzten Spieltag hier in der Halle etwas feiern zu können."

Lob gab es auch vom TuS-Trainer Alexander Job: „Glückwunsch an den BSV für diesen mehr als verdienten Sieg. Wir sind dem Gegner heute hinterher gelaufen. Buxtehude war uns läuferisch und kämpferisch überlegen. Der BSV hat eindrucksvoll bewiesen, dass er Meisterschaftsanwärter ist."

Am Samstag, 28. Februar, geht es zu den Füchsen nach Berlin.