Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehuder SV in der Oberliga

Ein zufriedener Coach René Klawon

Buxtehude SV steigt auf / René Klawon führt weiter die Regie

ig. Buxtehude. Das Landesliga-Team des Buxtehuder SV feierte am vergangenen Wochenende den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in Oberliga. Die Kicker von Trainer René Klawon ließen auch im letzten Saison-Spiel nichts anbrennen, besiegten den SV Altengamme mit 4:3 Toren.
Die Mannschaft führte - bis auf den ersten und dritten Spieltag - die Tabelle an, musste nur eine Niederlage verkraften, hat die wenigsten Gegentore eingefangen - und die meisten erzielt. So blickt denn auch Coach Klawon mit Stolz zurück, spricht von einer großartigen Saison. Andere Teams seien als Meisterschaftsfavoriten gehandelt wurden. "Uns hatte man nicht auf dem Zettel."
Nach der Winterpause sei dem Buxtehuder SV eine Krise angedichtet wurden. "Die gab es nicht. Nur eine kurze Schwächeperiode, die wir gut gemeistert haben", erklärt der Trainer.
Klawon bliebt Buxtehude als Coach erhalten. Eigentlich wollte er die Regie abgeben. "Es gab auch reichlich Bewerbungen. Aber viele wollten sich nur die Tasche vollstopfen." Finanziell sei der Club aber nicht so gut aufgestellt. "Wir arbeiten sparsam." Deshalb habe er sich zu einer weiteren Zusammenarbeit entschlossen.