Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehuder SV testet gegen Erstliga-Teams

Ulrika Agren trifft auf ihren Ex-Club Randers (Foto: oh)

Trainingsauftakt beim BSV / Isabell Klein als TV-Kommentatorin bei der Handball-W

M
ig. Buxtehude. Nach einer kurzen Regenerations-Pause startete Handball-Bundesligist am vergangenen Montag wieder in das Handball-Training.
Zur Vorbereitung auf die Rückrunde stehen für den BSV im Dezember neben den klassischen Trainingseinheiten in der spielfreien Zeit auch drei Testspiele auf dem Plan. Während Trainer Dirk Leun in dieser Woche noch auf Nationalspielerin Ulrika Agren verzichten muss, stiegen mit Marcella Deen und Jana Lembke nach langer Verletzungspause zwei Akteurinnen wieder voll in das Training ein.
Drei Mal testet der BSV in der Saisonpause gegen Erstliga-Teams. Mit Randers HK wartet am Freitag, 13. Dezember, der Tabellenzweite der dänischen Liga. Die Begegnung mit dem ehemaligen Klub von BSV-Kreisläuferin Ulrika Agren stellt für Trainer Dirk Leun eine besondere Herausforderung dar: „Gegen Randers messen wir uns mit einem starken Team, das in der vergangenen Saison unter den besten acht Klubs in der Champions League mitgespielt hat. Ich erwarte eine hochkarätige und anspruchsvolle Partie“, so Leun. Anpfiff ist um 18 Uhr in der Idraetshallen in Flensburg.
Zudem warten auf die Handballerinnen zwei Testspiele gegen die HSG Blomberg-Lippe: Bereits am morgigen Sonntag, 8. Dezember, reist der BSV zum Tabellen-Neunten der Handball-Bundesliga Frauen. Am Samstag, 14. Dezember, ist die HSG um 11 Uhr für einen zweiten Test zu Gast in der Sporthalle Schulzentrum Nord. „In den Tests können vor allem Spielerinnen, die in der Hinrunde gar nicht oder nur wenig zum Einsatz kamen, Wettkampfpraxis erhalten. Für Lembke und Deen sind die Begegnungen eine gute Vorbereitung auf die anstehenden Pflichtspiele“, so der Coach.
Übrigens: Auf BSV-Kapitänin Isabell Klein wartet bei der Frauen Handball-WM in Serbien eine gänzlich neue Aufgabe: Die schwangere Nationalspielerin nimmt ab Samstag, 7. Dezember, neben Peter Kohl auf dem Kommentatoren-Sessel Platz und steht dem Sport 1-Kommentator als Expertin zur Seite. Bei allen fünf Vorrundenspielen der deutschen Nationalmannschaft wird die 29-Jährige die Zuschauer mit Spielanalysen und Hintergründen zum Nationalteam versorgen. „Ich freue mich und bin gespannt auf die Aufgabe. Ich bin dadurch sehr viel intensiver in die WM eingebunden und habe das Gefühl, noch einmal näher bei meiner Mannschaft zu sein“, so die BSV-Rückraumspielerin, die ihr Debüt bereits zum ersten Vorrundenspiel der Gruppe D zwischen Ungarn und Tschechien (7. Dezember, 14.45 Uhr) gibt.