Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehuder Triathleten wollen auf das Podium

Starten bei den Deutschen Meisterschaften - Joachim Peter, Harald Farke und Erk Heinßen (v-li.) (Foto: Foto: oh)

BSV-Triathleten starten bei der Deutschen Meisterschaft in Düsseldorf

ig. Buxtehude. Die Buxtehuder Triathleten Max Schröter (AK20) und die Senioren Joachim Peter, Harald Farke und Erk Heinßen (beide AK50) können den morgigen Sonntag kaum erwarten. Die drei Buxtehuder starten bei den Deutschen Meisterschaften in Düsseldorf. Für Shootingstar Schröter ist die Teilnahme eine Premiere.
Der Triathlet begann erst vor drei Jahren mit dem Training, glänzte schon auf vielen Events mit vorderen Platzierungen. "Als sehr guter Läufer hat er den Vorteil, bis zum Schluss des Wettkampfs immer noch aufholen zu können, da sein größtes Defizit das Schwimmen ist", sagt Pressesprecher Erk Heinßen. inzwischen sei er der schnellste Buxtehuder im Regionalliga-Team. Für die DM ist in seiner Altersklasse jede Überraschung möglich. Heinßen: "Ziel ist, Erfahrungen zu sammeln und zu sehen, wo der junge BSV-Triathlet in Deutschland steht."
Bereits im vergangenen Jahr war Erk Heinßen bei der DM in Düsseldorf über die olympische Distanz (1,5km Schwimmen, 40km Rad, 10km Lauf) am Start. Das Ergebnis war ein vierter Platz mit 16 Sekunden Rückstand zum Podium. Am Sonntag will er eine bessere Platzierung erreichen. "Das wird schwer. Bei den 50-jährigen schläft die Konkurrenz nicht und mir fehlen wegen eines Infektes einige Wochen Training im Mai", so der Triathlet.
Begleitet wird Heinßen von seinen Teamkollegen Joachim Peter (Landesmeister im Duathlon) und Harald Farke, die beide erstmals bei einer Deutschen Meisterschaft starten.
Zusammen wollen die Buxtehuder in der Teamwertung eine Platzierung auf dem Podium erreichen.