Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Chantal holt "Gold"

Die erfolgreichen Buxtehuder Aktiven (Foto: BSC)

Internationales Winter-Meeting in Bremen mit Buxtehuder Beteiligung

ig. Buxtehude. Beim "Internationalen Winter-Meetring", an dem 674 Schwimmer aus Dänemark, Ungarn, Niederlande, Österreich und Deutschland teilnahmen, schnitt von den neun Buxtehuder Aktiven Chantal Kasch mit vorderen Platzierungen (Jg. 1998) besonders gut ab. Die BSC-Schwimmerin belegte über die Freistilstrecken jeweils sechste Plätze, wurde über die 200 Meter Brust Siegerin der Juniorenwertung und qualifizierte sich über 50 und 100 Meter Brust für die Finalläufe. In beiden Finalläufen erreichte sie den ersten Platz. Isabelle Kasch (1998) ging über die 100 Meter Schmetterlings- und Rückendistanz an den Start, holte Rang fünf und sechs. Über die 400 Meter Freistil und Lagen erreichte sie vierte Plätze.
Lea Krusemeyer (2001) erzielte mit guten Leistungen über 50 und 200 Meter Brust jeweils dritte Plätze. Ellen Radtke (2004) kam über die 100 Meter Freistildistanz auf Rang fünf. Über 50 und 200 Meter Freistil wurde sie jeweils mit einem sechsten Platz belohnt, Konnte sich mit ihrer sehr guten Leistung über 50 Meter Freistil für das Jugendfinale qualifizieren und erreichte Platz fünf. Frederik Pilarski (2002) ging erstmals über 400 Meter Lagendistanz an den Start, holte Gold. Über gute Platzierungen und Bestzeiten freuten sich auch ig. Buxtehude. Beim "Internationalen Winter-Meetring", an dem 674 Schwimmer aus Dänemark, Ungarn, Niederlande, Österreich und Deutschland teilnahmen, schnitt von den neun Buxtehuder Aktiven Chantal Kasch mit vorderen Platzierungen (Jg. 1998) besonders gut ab. Die BSC-Schwimmerin belegte über die Freistilstrecken jeweils sechste Plätze, wurde über die 200 Meter Brust Siegerin der Juniorenwertung und qualifizierte sich über 50 und 100 Meter Brust für die Finalläufe. In beiden Finalläufen erreichte sie den ersten Platz. Isabelle Kasch (1998) ging über die 100 Meter Schmetterlings- und Rückendistanz an den Start, holte Rang fünf und sechs. Über die 400 Meter Freistil und Lagen erreichte sie vierte Plätze.
Lea Krusemeyer (2001) erzielte mit guten Leistungen über 50 und 200 Meter Brust jeweils dritte Plätze. Ellen Radtke (2004) kam über die 100 Meter Freistildistanz auf Rang fünf. Über 50 und 200 Meter Freistil wurde sie jeweils mit einem sechsten Platz belohnt, Konnte sich mit ihrer sehr guten Leistung über 50 Meter Freistil für das Jugendfinale qualifizieren und erreichte Platz fünf. Frederik Pilarski (2002) ging erstmals über 400 Meter Lagendistanz an den Start, holte Gold. Über gute Platzierungen und Bestzeiten freuten sich auch Lotte Fieger und Willy Fieger.