Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Cup-Atmosphäre in Buxtehude

„Schweden-Import“ Ulrika Agren freut sich auf das Spiel (Foto: oh)

Buxtehude gewinnt das Spiel gegen Blomberg deutlich und erwartet heute Lugi HF

ig. Buxtehude. Am 10. Spieltag der Handball Bundesliga Frauen (HBF) gelang dem Buxtehuder SV ein deutlicher Erfolg gegen die HSG Blomberg-Lippe. Nach einem souveränen Auftritt setzte sich die Mannschaft von Trainer Dirk Leun mit 41:25 (23:14) gegen den Tabellensiebten durch, rangiert mit 13:7 Punkten auf Tabellenplatz drei.
Vom Start weg zeigten sich die Gastgeber sowohl im Angriff als auch in der Abwehr spritzig, sicherten sich am Ende den deutlichen Liga-Erfolg. BSV-Trainer Dirk Leun. „Wir haben Charakter gezeigt. Spaß beim Spiel gehabt. Für mich war es eine unterhaltsame Partie. Ich bin sehr zufrieden und möchte, dass wir für die anstehende Partie gegen Lugi HF den Schwung mitnehmen.“
Am Samstag, 9. November, startet der Buxtehuder SV mit seinem 75. internationalen Spiel in die Europapokal-Saison 2013/14. Zu Gast ist der schwedische Vertreter Lugi HF. Anwurf ist um 16 Uhr in der Halle Nord. Für das Spiel gibt es noch in allen Kategorien Karten - auch auf der OPEL-Tribüne. Die Preise liegen zwischen 9 Euro und 18 Euro. BSV-Manager Peter Prior hofft auf eine volle Halle, um den Fans die ganz besondere Europacup-Atmosphäre bieten zu können.