Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der beste Linksverteidiger der Rothosen

Jürgen Kurbjuhn (Foto: oh)

Ex-Nationalspieler Jürgen Kurbjuhn gestorben


ig. Buxtehude. Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Jürgen Kurbjuhn ist nach langer Krankheit im Alter von 73 Jahren in Buxtehude gestorben. Der Abwehrspieler kam zwischen 1962 und 1966 auf fünf A-Länderspiele. Für den Hamburger SV bestritt er zwischen 1963 und 1971 242 Bundesligaspiele.
Kurbjuhn wuchs im Buxtehuder Stadtteil Altkloster auf, wechselte zur Saison 1960/61 vom Buxtehuder SV zum damals amtierenden deutschen Meister HSV, wurde mit dem HSV DFB-Pokal-Sieger, galt über Jahrzehnte als bester Linksverteidiger der Rothosen.
Auch nach seiner Karriere wohnte der gelernte Bankkaufmann in Buxtehude, zog sich aber aus dem Fußballgeschäft zurück. Fest steht: Der Ausnahme-Fußballer wird beim HSV und beim BSV immer einen Ehrenplatz haben.