Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Aufholjagd fortsetzen

BSV-Trainer Dirk Leun

Samstag, 16. Januar: Buxtehuder SV gegen FrischAuf Göppingen
BSV will seine Fans begeistern


ig. Buxtehude. Das Handball-Jahr 2016 hat gut für den Buxtehuder SV begonnen. In in Celle landete der Pokalsieger einen 35:24-Sieg. Das alte Jahr hat aber auch umso schlechter geendet. Gegen Blomberg zeigte der BSV das bisher schwächste Spiel der Saison, verlor vor eigenem Publikum verdient mit 29:32. Entsprechend hat sich der Buxtehuder SV zwei wesentliche Ziele für das erste Heimspiel des neuen Jahres gesteckt: Wiedergutmachung bei den eigenen Fans betreiben und die Aufholjagd auf die Europapokalplätze fortsetzen. „Wir sind unseren Fans etwas schuldig und wenn wir die Europapokalplätze nicht ganz aus dem Auge verlieren wollen, müssen wir uns deutlich steigern“, sagt BSV-Trainer Dirk Leun.

Zu Gast am Samstag, 16. Januar ist der Tabellenzwölfte FrischAuf Göppingen, Anwurf in der Halle Nord: 16 Uhr. Die Partie wird als Internet-Livestream unter www.bsv-live.tv übertragen. Die Voraussetzungen scheinen gut. Leun und Team haben die zweiwöchige Pokalpause intensiv genutzt: Wir haben gut trainiert“, befindet der 51-Jährige. Zwar fehlten in dieser Woche Emily Bölk und Paula Prior wegen eines Lehrgangs der Juniorinnen-Nationalmannschaft. Dafür kehrte Kreisläuferin Lynn Schneider nach überstandenem Muskelfaserriss wieder zurück. Leun fordert von seiner Mannschaft eine deutliche Steigerung in der Abwehr, mehr Präsenz und Aggressivität. „Wir wollen und müssen ein anderes Gesicht zeigen“, sagt Leun.
Die FrischAuf-Frauen haben in der bisherigen Saison lediglich zwei Siege einfahren können. Für die Mannschaft von Trainer gibt es daher in diesem Jahr nur ein Ziel: Klassenerhalt.
BSV-Manager Peter Prior erwartet ebenfalls eine Steigerung: „Die Mannschaft hat sich Wiedergutmachung auf die Fahnen geschrieben. Nach der schwachen Leistung gegen Blomberg will unser Team zeigen, dass es deutlich besser spielen kann. Der Sieg in Celle war ein Schritt in die richtige Richtung, jetzt muss die Mannschaft diesen Weg konsequent weitergehen.“
Und:
Um 18.30 Uhr hat die Deutsche Männer-Nationalmannschaft ihr Auftaktspiel bei der EURO in Polen gegen Spanien. Die Partie wird in der ARD übertragen und in der Halle Nord gezeigt. Am Sonntag, 17. Januar, 15 Uhr, empfängt die „Zweite“ des Buxtehuder SV den Tabellenführer HSG Hannover-Badenstedt zum Spitzenspiel in der 3. Liga Nord. Die Juniorenteam von Trainer Igor Sharnikau hat sich mit einem 45:26-Derbysieg gegen den TuS Jahn Hollenstedt aus dem alten Jahr verabschiedet, will alles daran setzen, dem Meisterschafts-Anwärter ein Bein zu stellen.