Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Tür weit aufgestoßen

Rückraumspielerin Tarja Pauschert, erfolgreichste Werferin der A-Jugend in Mainz (Foto: BSV)
ig. Buxtehude. Der Buxtehuder Handball-Nachwuchs besiegte am vergangenen Wochenende im Viertelfinalhinspiel die FSG Mainz 05/Budenheim mit 30:21, rückt dem Einzug in das Final Four um die Deutsche Meisterschaft wieder ein Stück näher. Die A-Juniorinnen lagen schon nach elf Minuten mit 7:2 in Führung, bauten ihren Vorsprung mit Tempogegenstößen bis zum Halbzeitpfiff auf 16:9 aus. Trainerin Heike Axmann war zufrieden, lobte auch die gute Abwehrleistung. Bis zum Rückspiel vor heimischen Fans am Sonntag, 9. April, müsse der BSV aber noch einige Dinge verbessern.