Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Drei wichtige Punkte

Alassane Sama (Mitte) machte ein gutes Spiel

Buxtehuder SC gewinnt das Kellerduell gegen Schnelsen mit 3:1


ig. Buxtehude. Fußball-Oberligist Buxtehude besiegte am vergangenen Wochenende Germania Schnelsen verdient mit 3:1 Toren, fährt drei wichtige Punkt gegen den Abstieg ein und rückt in der Tabelle auf Platz 14 vor.
Der Aufsteiger bestimmte das Spiel, überzeugte die 120 Zuschauer kämpferisch und auch spielerisch.
"Nach Chancen hätten wir auch mit 10:1 gewonnen können", urteilte Trainer Rene Klawon nach der Partie. Seine Kicker tauchten häufig allein vor dem gegnerischen Kasten auf, trafen aber in aussichtsreicher Position nicht. Kurz vor dem Abpfiff wurde es im Jahnstadion noch einmal hektisch: Für ein schlimmes Foul an Buxtehudes Torjäger Hermann Mulweme und wegen Meckerns gab es für die Gäste zwei Mal die Rote Karte.

Die Treffer für den BSV erzielten Maurizio d' Urso (1) und Julian Heins (2).