Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ein total interessanter Saisonstart!"

Lone Fischer will in der neuen Saison wieder für viele Tore sorgen (Foto: Lange)

Der Spielplan für den Buxtehuder SV steht /Gleich zum Auftakt ein Derby

ig. Buxtehude. Handball-Bundesligist Buxtehuder SV steigt am 10. September um 16 Uhr in der Sporthalle Nord gegen den VfL Oldenburg in die Bundesliga-Saison ein.
Nach dem Auswärtsspiel am 17. September bei Aufsteiger TV Nellingen warten die Top-Teams TuS Metzingen und HC Leipzig. "Für unsere Fans ein total interessanter Saisonstart. Unsere Mannschaft muss gleich von Beginn an voll da sein", so BSV-Manager Peter Prior. Bis zur EM-Pause Mitte November können sich die BSV-Fans auf fünf Heimspiele freuen. Zum Auftakt der zweiten Saisonphase nach Weihnachten muss die Mannschaft von Trainer Dirk Leun gleich beim Deutschen Meister Thüringer HC antreten. Die Bundesliga-Saison endet, wie sie beginnt, mit einem Heimspiel am 20. Mai gegen die HSG Bad Wildungen.
Am 14. Juli nimmt der Buxtehuder SV die Vorbereitung auf die neue Spielzeit auf. Sieben Wochen hat Trainer Dirk Leun zur Verfügung, die sechs Neuzugänge zu integrieren und eine schlagkräftige Einheit zu bilden. "Das wird eine ebenso große Herausforderung wie die neue Bundesliga-Saison. Die Liga ist wieder sehr stark. Vielleicht sogar noch stärker als im vergangenen Jahr. Ich freue mich aber auf die Aufgabe und bin überzeugt, dass wir unseren Fans und Sponsoren wieder tolle Handball-Erlebnisse bieten werden", so der BSV-Coach.
Den ersten Härtetest bestreitet der BSV am 6./7. August beim international besetzten Turnier in Wittlich. Am 20. August präsentiert sich die Mannschaft beim Elbmarsch-Cup in Stove.