Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein wunderbarer Tag für Rennradfahrer: Mehrere Hundert Radsportler nahmen an der 19. Radtourenfahrt des Buxtehuder Sportvereins teil

In der Gruppe rollt es wie von selbst: die RTF-Teilnehmer kurz vor der Verpflegungsstelle in Klein Ippensen
wd. Buxtehude. Nach zwei Wochen Regen und Kälte lockte der sonnige Sonntag gleich mehrere Hundert Rennradfahrer nach Buxtehude zur 19. Radtourenfahrt (RTF) "Has' und Igel" des Buxtehuder Sportvereins. Noch bei kalten vier Grad Celsius starteten die Sportler ab 9 Uhr vom Schulzentrum Süd auf die insgesamt vier ausgeschilderten Strecken. Im Laufe des Tages wurde es aber immer wärmer und frühlingshafter, so dass sich einige Teilnehmer noch unterwegs für die längeren Runden von 89, 125 oder 150 Kilometer entschieden. So auch Britta Coultaud, die zum ersten Mal bei einer RTF gestartet ist. "Eigentlich wollte ich nur die 45 Kilometer fahren", so die Buxtehuderin. "Doch die Gruppe, in der ich mitfuhr, war so nett und die Stimmung war so toll, dass ich mich dann doch getraut habe, die 89 lange Strecke zu fahren. Jetzt bin ich sehr stolz, dass ich das geschafft habe."
In Abständen von etwa 25 bis 30 Kilometern hatten die Mitglieder der BSV Radsportsparte Verpflegungsstände zwischen Oldendorf und Hollenstedt, Klein Ippensen und in Kakerbeck aufgestellt. Dort gab es belegte Brote, Bananen, Müsli-Riegel sowie warme und kalte Getränke für alle Teilnehmer. Dafür hatten sich rund 50 BSV-Radsportler und Familienangehörige schon morgens um 6 Uhr im Schulzentrum Süd getroffen, um Hunderte von Rosinenbroten und "Korn an Korn" zu belegen.
"Es war eine rundum gelungene Veranstaltung", zieht Alfred Küsters, der die Vorbereitungen für die Buxtehuder RTF leitet. "Tolles Wetter, nette Teilnehmer und eine Super-Stimmung."
Weitere RTFs in der Umgebung finden Interessierte im Kalender der BSV-Radsportsparte unter http://www.bsv-buxtehude.de/kalender-radsport.

Big Challenge und RTF in Winsen

(wd). Zur RTF in Winsen am Donnerstag, 5. Mai, starten die BSV-Radsportler um 9 Uhr vom Petri Platz in Buxtehude. Sie begleiten die Landwirte bis nach Winsen, die im Rahmen der Big Challenge mit dem Fahrrad von Flensburg bis nach Füssen fahren, um Spenden für die Krebsforschung zu sammeln (das WOCHENBLATT berichtete). Wer möchte, kann gerne mit nach Winsen fahren. Am heutigen Mittwoch, 18 Uhr, werden die Big Challenge-Teilnehmer auf dem Petri-Platz in Buxtehude erwartet, wo ein Info-Programm rund um Krebsforschung, Landwirtschaft und Radfahren stattfindet.