Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine attraktive Adresse

Tischtennisabteilung der VSV Hedendorf-Neukloster zeigt einmal mehr ihre Leistungsstärke


ig. Neukloster. Die Vereinsmeisterschaften der VSV Hedendorf-Neukloster fanden am vergangenen Wochenende mit einer Rekordbeteiligung von 30 Teilnehmern statt. Vereinsmeister Einzel wurde Marko Stühm. Das Doppel gewannen Timo Höllen und Dieter Mühlenbeck. Marco Sumfleth wurde Sieger der Trostrunde.
Wolfgang Mehrkens, VSV-Abteilungsleiter Tischtennis, sprach nach den Titelkämpfen von "einem begeisternden Wettkampf". Nahezu die gesamte Abteilung habe teilgenommen. "Das Turnier hat gezeigt, dass die VSV Hedendorf-Neukloster wieder eine attraktive Adresse im Tischtennis ist."