Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Eine knifflige Aufgabe!"

Für viele Tore gut: Annika Meyer (Foto: Kall)

Handball-Bundesliga: BSV trifft auf Göppingen / Buxtehude geht hochmotiviert in das Punktspiel

ig. Buxtehude. BSV gegen Göppingen! Wer hätte vor dem Handball-Saisonbeginn gedacht, dass es sich hierbei um das Spitzenspiel des achten Spieltages handelt. Der Tabellenvierte Buxtehude empfängt den Tabellenfünften Göppingen. Am Samstag, 19. November, 16 Uhr, treffen die beiden punktgleichen Teams aufeinander. Der Sieger geht auf einem Europapokal-Platz in die EM-Pause. Der Buxtehuder SV ist angesichts des gelungenen Saisonstarts mit 10:4 Punkten und von zuletzt fünf Pflichtspielsiegen in Folge hoch motiviert, die Serie gegen die Überraschungsmannschaft der Saison fortzusetzen. Das allerdings wird eine "kniffelige Aufgabe", weiß Trainer Dirk Leun. "Göppingen spielt äußerst diszipliniert, agiert mit einer sehr unbequemen 5:1-Deckung. Wir werden uns gegenüber dem Leverkusen-Spiel in allen Bereichen steigern müssen."
Auch bei den Fans scheint die Freude auf die Partie groß zu sei - der Karten-Vorverkauf läuft gut. Geht es nach Kapitänin Antje Lenz, soll in der Halle Nord kein Platz mehr frei sein. "Göppingen hat einen richtig guten Start hingelegt. Das wird eine ganz schwere Aufgabe. Es ist aber das letzte Spiel vor der EM-Pause und das wollen wir unbedingt gewinnen", so Lenz. "Die Mannschaft ist jedenfalls bereit und ich hoffe, unsere Fans auch."