Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Emily und Lone sind dabei!

Machen Werbung für den "Tag": Bundestrainer Michael Biegler und Emily Bölk (Foto: BSV)

Tag des Handballs: Handball-Familienfest in Hamburg

ig. Buxtehude. Was am Sonntag, 19. März, in der Barclaycard-Arena in Hamburg beginnt, soll im Dezember an gleicher Stelle enden. Mit dem „Tag des Handballs“ am 19. März startet die deutsche Frauen-Nationalmannschaft in die erste heiße Phase der Vorbereitung auf die Handball-WM im eigenen Land.
Das Final-Wochenende findet vom 15. bis 17. Dezember in Hamburg statt. Zwei Spielerinnen des Buxtehuder SV wollen dabei sein: Emily Bölk und Lone Fischer. „Hier zu spielen und die Atmosphäre dieser Arena aufsaugen zu können, ist einfach wunderbar“, sagt Emily Bölk. „Der besondere Tag ist ein großartiger Auftakt für das, was im Dezember mit der Finalrunde der Weltmeisterschaft für uns folgt.“ Der „Tag des Handballs“ in Hamburg bietet aber noch weit mehr: Zwei Länderspiele der Handball-Nationalmannschaften der Männer und Frauen gegen Schweden, dazu die Top-Talente des Deutschen Handballbundes gegen Israel und ein Jugendturnier. Der BSV fährt mit knapp 300 Handball-Kids, Eltern und Fans nach Hamburg - unterstützt vom Handball-Förderverein.
Info: www.hamburgerhv.de