Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erk Heinßen ist Hamburger Vizemeister

BSV-Triathleten erfolgreich beim Hamburger Halbmarathon durch das Alte Land

ig. Buxtehude. Im Rahmen des Hamburger Halbmarathon durch das Alte Land wurde am vergangenen Wochenende auch die Hamburger Meisterschaft über 10km Straßenlauf ausgerichtet. Den Wettkampf mit Start in Neugraben nutzte Triathlet Erk Heinßen, um seine Laufform zu überprüfen. Der Buxtehuder erreichte Platz zwei in der Altersklasse der 50-Jährigen.

"Die Zeit von 38:47 Minuten ist nicht so toll, liegt aber im Rahmen des Trainingsaufbaus für die Triathlon-Saison, die für mich Ende Mai beginnt", so der Sportler. Zwei Monate nach seinem niedersächsischen Titelgewinn über 1500m Freistil im Schwimmen konzentriert sich der Ex-Nationalkader-Triathlet weiter auf das Training für die nationalen und internationalen Meisterschaften.

Auch weitere BSV Sportler nutzten die Laufveranstaltung der LG Hausbruch-Neugraben-Fischbek mit Strecken über 5km, 10km und Halbmarathon, um ihr Lauftraining zu testen. Der erst 16-jährige Jakob Wilkens erreichte den 6. Platz in der Männer-Wertung in tollen 40:24 Minuten. Über 5km startete Stanley Schröder und gewann in der Altersklasse M35 in 24:14 Minuten.

Den Halbmarathon (21,1km) liefen die BSV-Triathleten Katrin Augustin (W35), Lukas Horst (Männer), Peter Uhl (M50) und Erhard Oltmanns (M55). Neu-Mitglied Katrin Augustin lief in 2:12:24 Stunden auf Platz 7 in ihrer AK. Lukas Horst überraschte mit dem 11. Gesamtplatz und dem Sieg in seiner AK in 1:24:08 Stunden, verbesserte seine Bestzeit aus dem Vorjahr um vier Minuten. Peter Uhl lief in 1:24:28 Stunden als Zweiter in seiner Altersklasse ins Ziel. Dritter in der M55 wurde Erhard Oltmanns in 1:34:11 Stunden.

In den kommenden Wochen wollen die Triathleten das Radfahren intensivieren und auch häufig bei Volksläufen starten.