Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fröhliche Stimmung im Jahnstadion

Rebecca Meier erhält beim Pfingstsportfest in Buxtehude den "Reinhard-Naugk-Gedächtnispokal"

ig. Buxtehude. Regen, Wind und frische Temperaturen: Das traditionelle Pfingstsportfest in Buxtehude litt in den letzten Jahren häufig unter gruseligen Wetterkapriolen. Am vergangenen Samstag bescherte der Wettergott aber den mehr als 100 Leichtathleten aus vier Bundesländern im Buxtehuder Jahnstadion einen wolkenlosen Junihimmel und sommerliche Temperaturen. Und die Nachwuchs-Athleten bedankten sich mit hervorragenden Ergebnissen.

Allen voran Rebecca Meier von der LG Kreis Nord Stade (Altersklasse W 13): Sie war die überragende Athletin dieses Sportfestes, lief als Siegerin über 75 m 10,26 s, warf den 200g-Ball 44,50 m weit, überquerte die Ziellinie im 60 m Hürden-Lauf in 10,13 s - und wurde mit dem "Reinhard-Naugk-Gedächtnispokal" ausgezeichnet.

Mit herausragende Leistungen glänzte auch Laura Quednau (W 15, TSV Wiepenkathen): 1,50 m Hoch, 13,51 s 80 m Hürden. Weitere gute Ergebnisse: Nikola Sindjic M 13, HSV (200 g Ball 43,0 m, 75 m 11,00 s, Weit 4,56 m); Mika Niedick M 15, LG Alsternord (Hoch 1,55 m, 80 m Hürden 11,49 s); Fabian Plarr M 14, BSV (100 m 12,61 s); Marit Vollmers, W 12,TSV Wiepenkathen (60 m Hürden 11,02 s vor Henrike Rieper, TSV Wiepenkathen 11,55 s); Kira Mae Lüllau W 15, LG Nordheide 13,17 s über 80 m Hürden. Beste 800 m Läuferin: Anna Marie Mewes, TuS Finkenwerder 2:33,85 min.
Die Organisatoren waren mit dem Verlauf der Traditions-Veranstaltung zufrieden. "Fröhliche Stimmung und reibungsloser Ablauf durch 40 Kampfrichter und Helfer", so Leichtathletik-Pressewart Hans-Uwe Bordtheiser.