Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Für Deutschland in London

Erk Heinßen startert bei der WM für Deutschland (Foto: Foto: oh)

Buxtehuder Triathleten starten für Deutschland bei der Weltmeisterschaft

ig, Buxtehude. Sechs auf einen Streich! Tanja Hahn, Uta Zielke, Marion Felgentreu, Ingrid Plöger, Christa Sienknecht und Erk Heinßen vom Triathlon Team Buxtehude starten für Deutschland bei der Weltmeisterschaft in London am 15. September über die Olympische Distanz (1,5km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen).
In der starken deutschen Mannschaft stellt Buxtehude eines der größten Kontingente. Die Nominierungen: Christa Sienknecht und Ingrid Plöger (Nationalmannschaft AK 55), Erk Heinßen (AK 50), Marion Felgentreu und Tanja Hahn (AK 45), Uta Zielke (AK 40).
Noch nie hat die Deutsche Triathlon Union (DTU) so viele Athleten zu einer Weltmeisterschaft außerhalb Deutschlands gesandt. Das Finale der Triathlon-WM- Serie über die Kurz-Distanz in London erleben 230 deutsche Triathleten aktiv mit. Neben der DTU-Elite-Nationalmannschaft um Olympiasieger Jan Frodeno und Vize-Weltmeisterin Anne Haug kämpfen 222 Altersklassenstarter im Hyde Park um die WM-Krone. „Wir sind froh und stolz mit einer so großen Sportler-Delegation in London antreten zu können“, sagt DTU-Geschäftsführer Matthias Zöll. „Die WM wird sicher ein ganz besonderes Event. Ich denke, dass alle Starter diese WM als unvergessliches Ereignis erleben werden.“ Da die Strecke der Olympischen Distanz nicht nur über den Olympiakurs von 2012 führt, sondern entlang der Themse an einer Vielzahl Londoner Sehenswürdigkeiten vorbei, ist diese Prognose nicht übertrieben.