Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Handball: Zwei Siege zum Auftakt der Juniorinnen-WM

Lynn Knippenberg (Foto: BSV)
U20-Team fährt mit BSV-Handballerinnen bei der WM die ersten Siege ein / Fehlt Lynn Knippenberg in der Vorbereitung?
ig. Buxtehude. Die Juniorinnen-Nationalmannschaft um die Handballerinnen Paula Prior und Lynn Schneider vom Buxtehuder SV sind mit zwei Siegen in die U20-Weltmeisterschaft in Russland gestartet. Dem 35:15 gegen Ägypten am Wochenende ließ das Team um Kapitänin Prior am Montag einen ebenso ungefährdeten 43:17-Triumph gegen Kasachstan folgen. Paula Prior warf ein Tor, Kreisläuferin Lynn Schneider war zwei Mal erfolgreich.
Die nächsten Spiele absolviert die DHB-Auswahl am heutigem Mittwoch, 6. Juli, gegen Spanien und gegen Argentinien am Donnerstag, 7. Juli. Zum Vorrundenabschluss messen sich die Juniorinnen am 9. Juli mit Rumänien. Die besten vier Gruppen-Teams qualifizieren sich für das Achtelfinale am 11. Juli. Die deutsche Mannschaft bestreitet alle ihre Vorrundenspiele in der ZSKA-Universal-Sporthalle in Moskau.
• Lynn Knippenborg könnte dem Buxtehuder SV in der Saisonvorbereitung fehlen. Die Holländerin, die in der neuen Saison für den Handball-Bundesligisten spielt, steht im vorläufigen Kader der niederländischen Nationalmannschaft für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August).
Trainer Henk Groener nominierte für die Vorbereitungen im Sportzentrum Papendal 21 Spielerinnen. 14 Akteurinnen treten die Reise nach Brasilien an. Sollte Rückraumspielerin Knippenborg nicht zum Aufgebot gehören, „wird sie am 19. Juli zum BSV stoßen“, so BSV-Manager Peter Prior. Trainingsauftakt der Buxtehuderinnen ist am 14. Juli.