Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Im Zeitplan: Pella Sietas liefert "Elphi" aus

Das Schiff bietet Platz für 400 Fahrgäste (Foto: Pella Sietas)
bc. Neuenfelde. Adieu! Eines ihrer jüngsten Kinder hat die Pella Sietas-Werft in Neuenfelde am vergangenen Dienstag verlassen. Dafür hat das Hamburger Verkehrsunternehmen „HADAG“ jetzt eine schwimmende „Elbphilharmonie“ in seiner Flotte - eine Hafenfähre vom Typ 190, die im Gegensatz zur großen „Elphi“ rechtzeitig fertig geworden ist.
Die Form der neuen Fähre setzt die Tradition des „Bügeleisen-Designs“ fort, ist aber größer und kann mehr Passagiere aufnehmen. Durch den neu entwickelten diesel-elektrischen Antrieb mit Propellerwelle und Ruderanlage und die neu gestaltete Rumpfform konnte das Umweltverhalten erheblich verbessert werden.
Der Neubau entstand nach Angaben von Pella Sietas in rund zehn Monaten Planungs-, Entwurfs- und Bauzeit. Das knapp 30 Meter lange und 8,40 Meter breite Schiff bietet Platz für 400 Fahrgäste, für die im Fahrgastraum 154 Sitzplätze und auf dem Oberdeck weitere 88 Sitzplätze zur Verfügung stehen. Darüber hinaus bietet die Fähre Platz für einen Kiosk und zahlreiche Fahrräder.