Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Klein überzeugt

Isabell Klein (Foto: DHB)

Lob vom Bundestrainer für Buxtehuderin Isabell Klein


ig. Buxtehude. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Frauen hat die Generalprobe vor den wichtigen Playoff-Spielen am Sonntag, 7. Juni, gegen Russland gewonnen. Vor mehr als 1.000 Zuschauern besiegte die DHB-Auswahl am vergangenen Wochenende in Oldenburg die Niederlande mit 31:29. „Ich bin zufrieden, dass wir erfolgreich waren. Nicht zufrieden war ich mit der Abwehr", sagte Bundestrainer Jakob Vestergaar. Besser lief es für die deutsche Mannschaft in der Offensive. "31 Treffer sind viel, da haben wir gut agiert", so der Bundestrainer. Besonders Xenia Smits von der HSG Blomberg/Lippe (sechs Treffer) und Isabell Klein vom Buxtehuder SV überzeugten den Dänen. Klein erzielte drei Tore.

Am Sonntag, 7. Juni, geht es nach nach Dessau. Dort kommt es um 15 Uhr zum Playoff-Hinspiel gegen Rekordweltmeister Russland. Das Rückspiel findet am 13. Juni in Astrachan statt. Nur der Sieger qualifiziert sich für die Weltmeisterschaft in Dänemark vom 5. bis 20. Dezember und erhält sich die Chance auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro.