Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lange Paroli geboten

Beste BSV-Werferin: Friederike Gubernatis

BSV verliert Auswärtsspiel / Eine Partie auf Augenhöhe

ig. Buxtehude. Die Bundesliga-Handballerinnen des Buxtehuder SV verloren am vergangenen Mittwoch vor rund 1.000 Zuschauern das Auswärtsspiel beim Tabellendritten TuS Metzingen mit 25:27. Insgesamt spielte das Team von Trainer Dirk Leun auf einem guten Niveau. Er sei traurig über den doppelten Punktverlust, lautete der Kommentar von Coach Leun nach der Partie. „Unterm Strich bin ich aber nicht unzufrieden mit der Leistung. Wir haben Metzingen lange Paroli geboten.“ Bitter: Beim BSV fehlte ab der 42. Minute Jessica Oldenburg. Sie verletzte sich am Handgelenk. Das nächste BSV-Spiel in der Halle Nord: Samstag, 11. März, gegen den HC Leipzig. Beginn: 16 Uhr.