Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Leona Braukmeier überspringt 3,70 m

Buxtehuderin Leona Braukmeier überspringt 3,70 m

ig. Buxtehude. Nach der Enttäuschung bei den Landesmeisterschaften gelang der Buxtehuderin Leona Braukmeier bei den Norddeutschen Meisterschaften in Hamburg mehr als eine Wiedergutmachung: Im zweiten Versuch schwang sie sich über die neue Hamburger Rekordhöhe von 3,70 m, belegte in dem hochklassigen Wettkampf den dritten Platz.
Für die in die Frauenklasse aufgerückte Leona bedeutet das Abschneiden einen weiteren Schritt nach vorn und ihren bisher größten Erfolg in der Leichtathletik.
Die Jugendliche (U 20) Franziska Plarr vom BSV sprintete in den Vorläufen über 60 m und 200 m in 8,11 s bzw. 27,35 s gute Zeiten, die aber für ein Weiterkommen nicht ganz ausreichten. Sie hatte ihr Hauptaugenmerk ohnehin auf die 4 x 200 m Staffel der Startgemeinschaft Hamburg Nord gelegt, in deren erster Mannschaft sie die Startposition besetzte. Überraschend aber bezwang die zweite Mannschaft der SG Nord die erste Mannschaft in 1:45,13 min. und sicherte sich den dritten Platz. Franziskas Staffel musste sich mit Rang sechs begnügen.