Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lob vom Rundenleiter

BSC-Torwart Ali Zein bekommt vom Bremer Rundenleiter Lutz Schmauder-Fasel den Pokal überreicht. (Foto: Foto: oh)

Buxtehuder Wasserballer beenden "Bremer Runde" mit Platz vier

ig. Buxtehude. Im ersten Jahr der Teilnahme an der Bremer Runde reichte es für die U13-Wasserball-Mannschaft des Buxtehuder Schwimmclubs (BSC) noch nicht für einen Treppenplatz. Doch Rundenleiter Lutz Schmauder-Fasel vom Bremer Verband fand für Rang vier lobende Worte: „Von Spieltag zu Spieltag habt ihr Euch gesteigert, konntet schon Siege feiern." Am letzten Doppelspieltag im Hallenbad Achim gingen beide Spiele gegen die Teams der Startgemeinschaft Bremen mit 4:14 und 3:15 verloren. Das Trainergespann Andreas Nonne und Jens Witte hatte sich mehr ausgerechnet. „Uns fehlten gleich drei schnelle Spieler“, so Coach Nonne. Die nächsten Ziele hat sich das junge U13-Team schon gesteckt. Im August geht es zum großen Jugendturnier nach Hamburg. Zuvor wird jeden Freitag im Buxtehuder Heidebad trainiert.
Für den Buxtehuder SC in der U13 spielten: Ali Zein (Torwart), Moritz Schulz, Lasse Siebels, Kevin Santelmann, Svea Abraham, Tore Witte, Mattes Campen, Finn Albrecht, Moritz Dammann, Klaas Augustin und Anton Witthöft.