Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Max Schröter und Erk Heinßen sind Deutsche Meister

Die erfolgreichen Buxtehuder Triathleten (Foto: oh)

Medaillenflut für BSV-Triathleten bei den Deutschen Altersklassenmeisterschaften in Düsseldorf


ig. Buxtehude. Bei den Deutschen Triathlon-Meisterschaften über die Olympische Distanz in Düsseldorf etablierte sich das Triathlon Team Buxtehude als einer der erfolgreichsten Vereine in Deutschland. Die neun Buxtehuder Teilnehmer schafften sieben Podiums-Platzierungen.

Das beste Ergebnis erreichte Max Schröter: Er wurde Dritter in der Gesamtwertung der 217 Finisher, errang mit seiner Top-Zeit von 1:51:12 in der Altersklasse (M20) den ersten Platz und den Titel des Deutschen Meisters. Beim Wettkampf absolvierten die Athleten 1,5 km Schwimmen, 37,3 km Radfahren und 9,6 km Laufen. Auf Max Schröter folgten Lukas Horst als Dritter in der M20 und Dirk Richters (10. M25). Damit war auch die Vizemeisterschaft für die jungen Buxtehuder in der Teamwertung AK1 gewonnen.

Kurze Zeit später machte Erk Heinßen als Erster der zweiten Startgruppe und Sieger der M50 den zweiten Titel für den BSV perfekt. Auch er blieb unter der magischen Zwei-Stunden-Grenze. Joachim Peter (11. M50), Peter Uhl (15. M50) und Erk Heinßen gewannen außerdem die Vizemeisterschaft in der Teamwertung AK4.

Für weitere Medaillen sorgten die BSV Triathletinnen: Uta Zielke (3. W40), Tanja Hahn (7. W45) und Marion Felgentreu (13. W45). Das Trio sicherte sich damit ebenfalls die Vizemeisterschaft in der Teamwertung AK3.