Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Max zündete den Turbo

Dritter Platz für die Triathletinnen aus Buxtehude: Tanja Hahn, Marion Felgentreu, Uta Zielke, Alica Klindworth (v. li.) (Foto: Foto: oh)

Buxtehuder Mannschaften mit guten Ergebnissen

ig. Buxtehude. Beim zweiten Wettkampf in der Regionalliga schafften die BSV-Triathletinnen den dritten Platz. Der Wettkampf in Itzehoe bestand aus einem Swim & Run (500m/2,5km), gefolgt von einem Jagdrennen über die Sprintdistanz (500m Schwimmen, 20km Rad fahren und 5km Laufen).
Tanja Hahn und Alica Klindworth verließen mit einer Schwimmzeit von 8:28, bzw. 8:34 min in der Spitzengruppe das Wasser, Marion Felgentreu und Uta Zielke in der Verfolgergruppe. Ergebnis: Platz acht und damit eine gute Ausgangsposition für das folgende Jagdrennen. Bei den BSV-Männern war Olaf Duden schnellster Schwimmer im BSV-Team. Auf der Laufstrecke zündete Max Schröter den Turbo, um sich als schnellster Läufer des gesamten Männerfeldes mit 17:54 min. die beste Position im BSV-Team zu sichern.
Nach einem perfekten "Jagd-Rennen" wurden die vier Athletinnen mit dem dritten Platz in der Tageswertung belohnt. „Dass es über die Sprintdistanz so gut geht, hätte ich nicht gedacht“, freute sich Uta Zielke, die sich zur Zeit intensiv mit Tanja Hahn auf die Langdistanz am 14. Juli in Roth vorbereitet.
Die Männer konnten die Positionen aus dem "Swim and Run" im Jagdrennen verteidigen. Max Schröter erreichte mit einer schnellen Zeit von 57:20 min. als erster der Mannschaft das Ziel, wurde Dritter in seiner Altersklasse.
Die Mannschaft erzielte am Ende Platz sieben in der Tageswertung.
Das nächste Rennen der Regionalliga findet am 28. Juli in Stuhr statt. Hier messen sich die Teams dann wieder auf der Olympischen Distanz.