Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Meisterschaft futsch? Buxtehuder SV verliert das Spitzenspiel

Nach 16 Siegen in Serie verliert der Buxhuder SV beim Thüringer HC mit 26:32 / Revanche beim Pokal-Final-Four

ig. Buxtehude. Jubel beim Thüringer HC. Riesen-Enttäuschung beim Buxtehuder SV. Die Meisterschaft rückt für das Leun-Team in weite Ferne. Am vorletzten Spieltag der Handball-Bundesliga Frauen verlor der Buxtehuder SV das Spitzenspiel beim Thüringer HC mit 26:32, gibt die Tabellenführung an den Gastgeber ab. Beim Pokal-Final-Four in der Sporthalle Hamburg am Freitag und Samstag, 15. und 16. Mai, kann sich der BSV im möglichen Final-Duell den Heimvorteil nutzen und sich revanchieren.
16 Bundesliga-Spiele lang hatte die Siegesserie des BSV gehalten, ausgerechnet im entscheidenden Spiel beim alten und vielleicht neuen Deutschen Meister ist sie gerissen. Während der Buxtehuder SV am 23. Mai nur noch die TPSG FA Göppingen im Schulzentrum Nord empfängt, muss Thüringen am 19. Mai in Göppingen und am 23. Mai gegen den HC Leipzig antreten. Der THC hat nun alle Trümpfe in der eigenen Hand, kann mit zwei Erfolgen im Liga-Endspurt die Deutsche Meisterschaft nach Thüringen holen. Buxtehude ist auf Schützenhilfe angewiesen.
Jana Krause, die von 2009 bis 2013 das Trikot des Buxtehuder SV trug, avancierte in der ersten Halbzeit zur entscheidenden Spielerin. Die Ex-BSV-Keeperin sah das Ergebnis mit einem lachenenden und weinende Auge. "Ich habe schon schon Mitleid mit meinen Ex-Kolleginnen." Aber sie habe schon zwei Mal den Titel abgeben müssen. "Jetzt ist der THC dran."
Buxtehudes Coach Dirk Leun sprach nach der denkwürdigen Partie von einem verdienten THC-Sieg: "Thüringen war heute die stärkere Mannschaft. Ich gratuliere zur Deutschen Meisterschaft. Ich glaube nicht, dass sich Thüringen diesen Titel noch nehmen lässt. Wir können dennoch unheimlich stolz auf das sein, was wir in dieser Saison geleistet haben. Wir werden schnell die Köpfe wieder hoch nehmen. In Hamburg haben wir eine neue Chance, und wir werden alles dafür geben, diese Saison noch mit einem Titel zu krönen."