Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mixed-Team in den Startblöcken

Emily Bölk (Foto: oh)

Bundesliga-Auftakt für Buxtehudes weibliche A-Jugend

ig. Buxtehude. Am Sonntag, 5. Oktober, startet der Buxtehuder SV in die zweite Saison der Handball-Bundesliga Jugend (JBLH) der weiblichen A-Jugend. Nach einer gelungenen Premieren-Saison mit dem dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft strebt der von Dirk Leun und Heike Axmann betreute Bundesliga-Nachwuchs erneut den Einzug ins DM-Final Four an.
Zum Auftakt in die Gruppenphase empfängt der BSV in der Halle Nord den TSV Bonn rrh. (11 Uhr) und den VfL Oldenburg (16 Uhr). Um 13.30 Uhr spielen die beiden Gastmannschaften gegeneinander. Die Gruppenphase umfasst drei Spieltage. Jeder Verein ist einmal Gastgeber. Insbesondere das Duell mit dem VfL Oldenburg dürfte interessant werden. Beim hochkarätig besetzten "Junior´s Cup" standen beide Mannschaften im Finale, das der BSV knapp mit 14:13 für sich entschied.
Erstmalig tritt der BSV in dieser Saison mit seinem Jugend-Bundesliga-Kader an. Das Besondere daran ist die Mischung aus Spielerinnen der zweiten Frauenmannschaft (3. Liga) und der weiblichen A-Jugend (Oberliga), verstärkt durch Bundesliga-Youngster Emily Bölk.