Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Noch Potenzial nach oben

Weiter Satz in die Grube: Leonard Klingschat

Herausragende Leistungen beim Post SV-Sportfest

ig. Buxtehude. Beim Abendsportfest des Post SV Buxtehude wurden viele herausragende Leistungen erzielt. Die Horneburger Leichtathleten nutzten das "Meeting" zur Bestandsaufnahme der Neuzugänge. Dabei überzeugte besonders der 19-jährige Leonard Klingschat. Im Weitsprung sprang er im dritten Versuch 6,14 m. "Wenn wir die Absprungtechnik noch verbessern, hat er noch viel Potential nach oben", so VfL-Trainer Cord Meyer. Im 100 m-Lauf lief Leonard 11,5 sec, unterstrich seine Sprint-Qualitäten. Auch Gunda Ullrich (W45) zeigte im Dreikampf (100 m, Weit, Kugel) gute Leistungen, erreichte 1.173 Punkte. Im Kugelstoßen gingen Gerhard Knapp (M80) und Cord Meyer (M50) an den Start. Knapp stieß die Kugel 8,68 m weit, Meyer 9,59 m.
Vom VfL Stade waren Block-Mehrkampf Landesmeisterin Amelie Schulz (W14) und Laura Miller (W13) im Dreikampf erfolgreich. Annelie kam auf 1.512 Punkte (100 m, Weit, Kugel) und Laura (75 m, Schlagball, Weit) kam am Ende auf 1.374 Punkte. Im 3000 m-Lauf siegte "B2Run"- Gewinner Dennis Dodt (M40) vom Team Herbalife in starken 9:22,9 Minuten vor Carsten Kröger (M50) vom Post SV (10:34,2 Min). Dritter wurde Frank Kupper (M50, Post SV) in 10:53,7 Min. Bei den Frauen war Birgit Friedrich (W50) von der LG Kehdingen in 11:50,2 Min. am schnellsten. Platz zwei ging an Sabine Hartwig (W50, 18:14,2 Min.) vom Post SV. Weitere Altersklassensieger: Dreikampf M40: Andreas Kalbfleisch (BSV Buxtehude, 1.164 Pkt.), M75: Joachim Mieske (Post SV, 993 Pkt.), M80: Jürgen Schwahn (Post SV, 780 Pkt.), 3000 m Lauf: M55: Bernd Zagorski (BSV, 12:40,6 Min.), M60: Bernd Göppert (Drochtersen, 12:35,0 Min.).