Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Olympische Distanz als Saison-Highlight

Siegerehrung - Buxtehude auf Platz drei (re.) (Foto: Team)

Buxtehuder Triathleten in Bremen erfolgreich


ig. Buxtehude. Beim traditionellen "Silbersee-Triathlon" in Bremen erkämpfte sich die erste Buxtehuder Damenmannschaft - Alica Klindworth, Jana Löhden, Viviane Rösler, Martine Puller und Katharina Zeidler - einen beachtlichen dritten Platz. Das zweite Team kam mit Uta Zielke, Marion Felgentreu und Maja Wenzlawe auf Rang sieben.

Auch das Herren-Team konnte bei diesen Erfolgen: Unter 37 angetretenen Mannschaften erreichten die zehn Starter (Maja Wenzlawe, Matthias Schulz, Stephan Gößl, Peter Uhl, Erhard Oltmanns, Olaf Voss, Andreas Stein, Sven Stättner, Stefan Hebecker, Markus Stelling) Platz elf.

Besonders gefeiert wurde die Landesmeisterschaft von Erhard Oltmanns (M55) und die Vizemeisterschaft von Alica Klindworth (W20) in ihren Altersklassen.
Der Bremer Triathlon, zu dem 1.000 Aktive gemeldet hatten, ist der einzige in der Landesliga-Serie, bei dem die Olympische Distanz zu bewältigen ist. Das bedeutet: 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen.

Auch im Wettbewerb "Sprint-Distanz" waren die Buxtehuder erfolgreich. Die Ergebnisse: Daniel Hahn, 2. Platz Jugend A; Adrian Wentorp, 4.Platz in der Jugend A; Aenne Frederike Heins, 2. Platz in der W30; Katrin Augustin, 1. Platz in der W40, Ina Oltmanns 1. Platz (W50).

Am Samstag, 8. August, findet in Wilhelmshaven der nächste Landesliga-Wettkampf in der Sprint-Distanz statt. Dieser bildet dann auch den Saisonabschluss.