Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Pommes satt“ bei der Handball-Ferienschule

Teilnehmer und Sponsoren der Handball-Schule (Foto: BSV)

Handball-Ferienschule vom Buxtehuder SV mit 35 Kids


ig. Buxtehude. Wenn Kinder "ausgepowert" aber gut gelaunt aus der Schule kommen und nicht erwarten können, am nächsten Tag wieder hin zu gehen, läuft sie: die Buxtehuder Handball-Ferienschule. In der vergangenen Woche war es wieder so weit, 35 Kinder erlebten fünf Tage lang Handball-Training und jede Menge Spaß. "Insbesondere die Übungseinheiten mit den Bundesliga-Spielerinnen des BSV begeisterten einmal mehr die Handball-Kids", so BSV-Marketing-Boss Thorsten Sundermann.

Ein weiteres Highlight der Handball-Ferienschule: die "Kempa CHALLENGE" und der Besuch von HSV-Star Pascal Hens (34). Der Ex-Nationalspieler kam zum Talk in die Halle Nord, hörte den Kindern zu, antwortete fröhlich und ausführlich, stand geduldig für Fotos, Selfies und Autogramme bereit. "Pommes", wie er seit jungen Jahren wegen seiner damals langen schlaksigen Arme genannt wird, hat bis auf die Goldmedaille bei Olympia alles gewonnen: deutsche Meisterschaft, Champions League, Europameisterschaft und Weltmeisterschaft.

Die Ferienschule wird seit vielen Jahren von der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt. Seit diesem Jahr engagieren sich auch die toom Baumärkte in Buxtehude.Baumärkte in Buxtehude.