Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Post SV-Duo überraschend im Finale

Die Jugendsieger Steffen Kruse, Marcel Kibies, Kolja Burmester, Jonas Winter, Nico Heinken und Marcel Spiller (v.li.) Ergebnisse Jugendklasse (Foto: VSV)

Erfolgreicher Auftakt des traditionellen Neujahrsturniers der VSV Hedendorf/Neukloster

ig. Hedendorf. Ein rekordverdächtig großes Teilnehmerfeld und hohe Leistungsdichte zeichneten das 32. Tischtennis-Neujahrsturnier der VSV Hedendorf/Neukloster aus. Gleich zum Auftakt des viertägigen Events waren die stärksten Erwachsenen, darunter Verbands- und Oberliga-Spieler, in der Waldsporthalle am Rübenkamp gefordert.
Überraschend schafften Florian zum Felde und Maik Reusner vom Post SV Stade den Einzug in das Endspiel, unterlagen dann aber den Oberliga-Spielern Matti von Harten und Martin Gluza vom TSV Lunestedt mt 0:3.
In der Jugendklasse setzte sich Marcel Kibies (SC Hemmoor) und Steffen Kruse (MTSV Oederquart) mit 12:0 Punkten durch. Auf Rang zwei folgten mit 10:2 Punkten Kolja Burmester und Jonas Winter vom Post SV Stade. In der Schülerklasse entschied ein einziger Satz über Platz eins und zwei: Niklas Detjen und Jona Voß vom TuS Zeven waren mit 10:2 Punkten und 17:6 Spielen punkt- und spielgleich mit Lukas Mehrkens vom Post SV Stade und Kristian Hahn vom Rotenburger SC - gewannen aber einen Satz mehr. Dritte wurden Tobias Hein und Lukas Möller (MTV Hammah).
Fortgesetzt wird das 32. Tischtennis-Neujahrsturnier am Samstag, 10. Januar, um 13 Uhr mit den Herren II sowie am Sonntag, 11. Januar, um 9.30 Uhr mit den Herren III und den Damen.
Info: www.vsv-tt.de. (weitere Fotos: www.kreiszeitung-wochenblatt.de).