Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rallycross auf dem Estering: Finale der Deutschen Meisterschaft

 

Finale auf dem Estering wieder mit internationaler Beteiligung / Deutsche Meisterschaft beschließt Saison auf dem Estering


ig. Buxtehude. Nur noch knapp zwei Wochen - dann wird die DRX Deutsche Rallycross Meisterschaft auf dem Estering ihr Finale absolvieren. "Es wird ein äußerst interessantes Finale, denn die Meister sind noch nicht gefunden. Man darf sich also auf sehr spannende Rennen am 11. Oktober freuen", so ACN-Pressewart Martin Kummerow. Als "Schmankerl" hat der ACN Automobilclub Niederelbe e.V. auch wieder ein Einladungsrennen für die Spezialcrosser aus der Autocross-Meisterschaft ausgerufen. Dort wird der ACN hohen Besuch empfangen. Kummerow: "Der in diesem Jahr zum sechsten Mal gekürte Europameister Bernd Stubbe präsentiert seinen Meister-Buggy auf dem Ring im Wettbewerb."

Auch hat sich bereits eine Vielzahl von ausländischen Fahrern in den verschiedenen Divisionen angemeldet. So kommt aus Norwegen eine Gruppe von Rallycrossern in der SuperNational-Division zum Rennen nach Buxtehude, darunter der dreizehnfache norwegische Meister Stian Haugan mit seinem Citroen Xsara. Auch hat sich der ehemalige EM-Fahrer bei den SuperCars, der Norweger Morten Bermingrud, für einen Start angemeldet. Darüber hinaus werden bei den Super1600 Fahrer aus Dänemark, den Niederlanden und Belgien auf dem Estering ins Lenkrad greifen. "Erneut ein Beweis dafür, dass der Estering zu Recht als das Zentrum des Rallycross-Sports in Deutschland angesehen werden darf", so der Presse-Sprecher.

In der aktuellen Tabelle sind noch beide Titel, der Internationale Deutsche Meister bei den SuperCars, Super1600 und den TouringCars, sowie der nationale Titel der SuperNationals mit jeweils drei Titelaspiranten offen. Bernd Schomaker, Dietmar Brandt und Frank Eichelberg gehören mit ihren drei SuperCars zu den aussichtsreichsten Kandidaten für den Internationalen Titel. Mit Schomaker aus Bremervörde Elm und Frank Eichelberg aus Hamburg sind zwei Fahrer dabei, die aus dem näheren Umfeld des Esterings kommen. Und mit Marco Wittkovski steht bei den SuperNationals ein Fahrer aus Elm auf dem Platz an der Sonne in der Tabelle.

Auch die "kleinen Meistertitel" im DRX Cup und in der Rallycross Trophy sind noch nicht entschieden. Der Berliner Philipp Weidinger führt dort mit einer bislang überzeugenden Leistung in den bisherigen Rennen den Cup an. Doppelstarter Dietmar Brandt (Kassel) liegt bei der Trophy in führender Position, kann aber noch vom Mulsumer Bastian Sichelschmidt eingefangen werden. Kummerow: "Ein überzeugender Auftritt von Sichelschmidt, verbunden mit einem 'Ausrutscher' von Brandt auf dem Estering, und der Titel in der Rallycross Trophy kommt in den Landkreis."

Fest steht: Den Zuschauern wird viel geboten. Das sieht auch der 1.Vorsitzende des ACN Andreas Steffen so. "Wenn man sich die Starterliste des Finales der DRX auf dem Estering anschaut, wird ein weiteres Mal bewiesen, dass ein Rennen auf dem Estering einen hohen Stellenwert bei den Fahrern hat - im Inland wie im Ausland." Das Finale der DRX beginnt mit den ersten Trainingsläufen um 8.30 Uhr.